Motorwechsel

hier ein Vespa PX200 Motor in eine GS-Style

Keine Angst es ist einfach und dauert ca. nur 1 Stunde !!!

Benötigtes Werkzeug :

  • Maulschlüssel SW11
  • Maulschlüssel SW14
  • Maulschlüssel SW10
  • Kreuzschraubendreher
  • Stecknuss SW22
  • Hammer
  • Schlagdorn oder Eisenstange 10mm

Wir haben diese Arbeiten auf einer unserer Hebebühnen durchgeführt. Es geht jedoch auch wenn Sie die Vespa auf einem Bierkasten oder sonst wie aufbocken. Eine zweite Person wäre dann jedoch hilfreich.

Motorausbau

Benzinhahn schließen und Motoröl ablassen !!

 

  1. Entfernen Sie den Ansaugschlauch an der Vergaserwanne.

  2. Schrauben Sie die Mutter der Stoßdämpferschraube (SW14) und der Traversenschraube(SW22) ab.

  3. Öffnen Sie den Vergaserdeckel und nehmen Sie den Luftfilter ab.

  4. Klemmen Sie den Chokezug ab und ziehen Sie diesen heraus.

  5. Lösen Sie die Klemmschraube des Vergaserzuges und ziehen Sie diesen heraus.

  6. Lösen Sie die Schraube(SW10) des Bezinflansches und ziehen Sie den Benzinschlauch aus der Vergaserwanne heraus.

  7. Klemmen Sie am Kabelkästchen die ankommenden Kabel ab.

  8. Entfernen Sie den Schaltrastendeckel und entfernen Sie die Muttern ( SW11).

  9. Schalten Sie in den 4.Gang und ziehen Sie die Schaltraste ab.

  10. Lösen Sie die Klemmschraube(SW14) des Bremszuges und ziehen Sie diesen heraus.

  11. Lösen Sie die Klemmschraube des Kupplungszuges und ziehen Sie diesen heraus.

  12. Halten Sie nun den Motor hinten an der Stoßdämpferbefestigung und ziehen Sie die Stoßdämpferschraube heraus. Senken Sie den Motor nun ab.

  13. Schlagen Sie mit einem Dorn nun die Traversenschraube heraus. Halten Sie hierbei den Motor damit er nicht unkontrolliert nach unten fällt.

  14. Nehmen Sie den Motor vorsichtig heraus.

     

     

     

    Motoreinbau

    1. Heben Sie den Motor vorsichtig vorn in den Rahmen.

    2. Schieben Sie die Traversenschraube in die Traverse.

    3. Heben Sie den Motor hinten an, so dass der Stoßdämpfer richtig an der Aufnahme sitzt.

    4. Schieben Sie die Stoßdämpferschraube ein und ziehen Sie diese fest.

    5. Ziehen Sie nun die Traversenmutter fest.

    6. Schieben Sie die beiden Zugseelen in die Schaltraste und stellen Sie das Schaltrohr exakt auf Leerlauf. Alternativ können Sie auch Ihre alte bereits eingestellte Schaltraste verwenden.

    7. Klemmen Sie nun mit Hilfe einer Zugklemme den äußeren Zug fest.

    8. Spannen Sie den hinteren Zug mit Hilfe einer Zange und ziehen Sie die hintere Zugklemme fest.

    9. Stellen Sie das Spiel der Schaltung an den beiden Feinjustierungen ein. Sie sollten oben am Schaltrohr ein leichtes Spiel von ca. 5mm haben.

    10. Längen Sie die Züge nun  ca. 5cm nach der Zugklemme ab, damit später die Züge eventuell nachgestellt werden können und nicht aufspleißen.

    11. Ummanteln Sie gegen Aufspleißen die Zugenden mit Schrumpfschlauch und biegen Sie diese auf die Raste.

    12. Hängen Sie den Chokezug ein.

    13. Hängen Sie den Gaszug ein

    14. Überprüfen Sie ob der Gasschieber im Vergaser voll öffnet.

    15. Ist das nicht der Fall müssen Sie im Lenker den Gasanschlag entfernen.

    16. Hängen Sie den Kupplungszug ein und Spannen Sie diesen mit einer Zugklemme fest.

    17. Das Spiel der Kupplung können Sie ebenfalls an der Feinjustierung einstellen.

    18. Hängen Sie den Bremszug ein und klemmen Sie diesen mit der Bremszugschraube fest.

    19. Befestigen Sie den Benzinschlauch am Vergaser

    20. Installieren Sie den Ansaugschlauch an der Vergaserwanne und dem Rahmen.

    21. Befestigen Sie den Luftfilter und schließen Sie den Vergaserdeckel.

    22. Füllen Sie Getriebeöl ein. ca.250ml

    Überprüfen Sie nun alle Schrauben auf festen Sitz. Eine lose Traversenmutter oder Stoßdämpferschraube kann schwere Stürze nach sich ziehen !!

    Überprüfen Sie Schaltung, Bremse und Kupplung auf deren Funktion.

     

    Fertig...... nicht ganz ...jetzt muss die Elektrik noch angeschlossen werden.... Bitte klicken Sie im Menü auf Elektrik PX in Alt ...