Kupplungswechsel einer Vespa am Fahrzeug

Wir haben hier explizied die "leg die Vespa um" Variante gewählt , da nicht jeder eine Hebebühne zu Hause hat . Normalerweise werden diese Arbeiten natürlich auf der Bühne durchgeführt.

Benötigt wird folgendes Werkzeug :

  • Ratsche

  • Nuss SW10mm

  • Nuss SW17mm

  • Nuss SW22mm bzw. SW24mm

  • Kronenmutterschlüssel

  • Wasserpumpenzange

  • kleiner Schraubendreher

und wer hat ... mit einem Schlagschrauber geht alles viel viel leichter und schneller

 

Kupplungswechsel

  1. Schließen Sie den Benzinhahn, nehmen Sie die Motorbacke ab und legen Sie die Vespa auf die Motorseite.

  2. Entfernen Sie die Achskappe, den Sicherungssplint und lösen Sie die Hauptwellenmutter SW22 oder SW24

  3. Nehmen Sie das Hinterrad komplett mit Bremstrommel und Felge ab.

  4. Öffnen Sie die drei Schrauben SW10 des Kupplungsdeckels.

  5. Nehmen Sie vorsichtig den Kupplungsdeckel ab und achten Sie darauf, dass der darunter liegende Druckpilz nicht in das Getriebe fällt.

  6. Entfernen Sie die Andruckplatte.

  7. Biegen Sie die das Sicherungsblech der Kronenmutter senkrecht nach außen.

  8. Öffnen Sie die Kronenmutter mit einem Kronenmutterschlüssel .-mit einem Schlagschrauber  geht dies am einfachsten. Ansonsten müssen Sie das Kupplungsgehäuse mit einer großen Wasserpumpenzange halten.

  9. Ziehen Sie nun di Kupplung ab. Sollte diese wegen dem Sicherungskorb hängen hebeln Sie diese mit zwei großen Schraubenzieher aus. Vorsicht nicht die Dichtfläche beschädigen

  10. Vergewissern Sie sich, dass der Mitnehmerkeil nicht herausgefallen ist.

  11. Wechseln Sie nun die Beläge wie unter Punkt Kupplungsbelege beschrieben.

  12. Setzten Sie die neue Kupplung auf die und achten Sie darauf, dass der Mitnehmerkeil in die Keilnut der Kupplung eingegriffen hat.

  13. Setzten Sie den Sicherungskorb in die Kupplung ein.

  14. Schrauben Sie die Kronenmutter fest auf.

  15. Sichern Sie die Kronenmutter indem Sie einen oder mehrere Pins des Sicherungskorbes umbiegen.

  16. Setzten Sie die Druckplatte ein.

  17. Geben Sie nun Fett in die Aufnahme des Druckpilzes im Kupplungsdecke. Dies verhindert das Herausfallen des Druckpilzes beim Aufsetzen des Kupplungsdeckels.

  18. Setzen Sie den Druckpilz in dessen Aufnahme und befestigen Sie den Kupplungsdeckel auf dem Gehäuse mittels der drei Schrauben SW10

  19. Stellen Sie den Kupplungszug ein- dieser sollte im nicht gekuppelten Zustand unter Spannung stehen.

  20. Befestigen Sie nun das Rad/Bremstrommel mittels der Hauptmutter SW22/SW24 und ziehen Sie diese fest-110 N-

  21. Sichern Sie die Hauptmutter.